Voodoochile Rotating Header Image

Margit

…liebt die weniger ausgetretenen Pfade

Sie braucht für ihre Abenteuer keine Pauschalreisen und setzt sich – wenige Tage, bevor ihre Schüler sie wieder an den Katheder rufen – kurzerhand allein in einen Flieger, der sie zu uns bringt. Cool!

Das Wetter spielt dabei nur insofern mit, als es verläßlichen Regen und Wind bringt. Davon völlig unbeeindruckt schultert unsere liebe Freundin ihren Rucksack samt Fotopparat, chartert ein Auto und zusammen ziehen wir los ins neblige Gebirge. Und wieder entdecken wir viel Neues. Als Baywatch gibt es bei diesem Wetter nicht allzu viel Arbeit.

Aus flugtechnischen Gründen, und vielleicht auch, um doch noch ein paar Sonnenstrahlen zu ergattern, wechseln die Damen nach viel zu kurzer Zeit noch schnell zur Hauptinsel Sao Miguel, wo sie Quartier nehmen: der Palacio im Parque do Jardim ist da gerade gut genug.

Die grüne Insel Sao Miguel ist doch etwas anders als unser kleineres Terceira: viele Kraterseen inmitten von höheren vulkanischen Bergen, die (fast schon richtige) Hauptstadt Ponta Delgada, warme Planschbecken als Spa’s (schön für die Has’n), einige lange Sandstrände mit Surfern (auch schön für die Has’n), Ananas- und Tabakpflanzungen, sowie Europas einzige Teeplantagen lassen keine Langeweile aufkommen. Auch gibt es für die Girlies genug Zeit, ungestört das Nötigste zu besprechen…

Laßt Euch zu Hause von Margit im Originalton erzählen: es muß nicht immer ein All-Inclusive-Club sein.

Danke für die schöne Zeit, Margit, und bis demnächst in Graz

Liebe Grüße an alle

Uli & Peer

3 Comments

  1. Andreas Haun says:

    …und bis demnächst in Graz. Wann? Vielleicht können wir uns wieder mal treffen.

  2. Peer says:

    Hoi Andi! Wir kommen am 3.10. heim. Natürlich werden wir uns treffen. Wir haben ja diesmal (leider) fast 7 Monate daheim. LG, ULi & Peer

  3. Hacki & Tanja says:

    Sind jetzt in La Graciosa. Wo seid Ihr?? Hacki&Tanja

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

twelve + 5 =