Voodoochile Rotating Header Image

los queridos amigos

…oder die wichtigsten Gründe für unsere Reise

Der Teide mag knapp 4000 Meter hoch sein, aber den Wert der Begegnungen mit diesen Spießgesellen schätzen wir doch wesentlich höher ein; bestimmt werden sie die wichtigsten Erinnerungen an diese atlantischen Inseln bleiben.

Wir haben nicht von der gesamten Gang Fotos, aber das macht ja nichts. Alle, die hier nicht genannt oder gezeigt werden, mögen Verständnis haben – wir werden sie trotzdem nicht vergessen. Also ohne Anspruch auf Vollständigkeit und in beliebiger Reihenfolge:

Thomas von der SY “Enya”, Christian und Anne aus Frankreich, Antonio und Guadalupe von der SY “Guadalupe”, Saskia und Gosia als trampende Crew, Maurice von der SY “Blue Eyes”, Irmtraud und ihre Schwester Ursula aus Graz, Klausi, der nie ein modernes Boot betreten würde, Ralf und Ingelore aus Deutschland, Debbie von der schönen Spray “Plucky Lady”,  natürlich Elke und Werner mit ihrem Fastnetveteranen “Naja”, und viele, viele mehr…

Bei Euch allen möchten wir uns für die schöne gemeinsame Zeit bedanken. Man soll ja nie “nie” sagen, also werden wir uns vermutlich wieder einmal treffen, dann vielleicht etwas älter, möglicherweise noch schrulliger, vielleicht auch an unerwarteten Orten, aber bestimmt weiterhin unverwüstlich. Kipling würde sagen: “viel Fleisch ist nicht mehr auf den Knochen, aber die Knochen sind noch zu knacken”.

Jetzt soll’s aber wirklich bald weitergehen, 860 Meilen nach Süden, zu den Kapverdischen Inseln!

Bis gleich und liebe Grüße

Uli & Peer

Leave a Reply

Your email address will not be published.

thirteen − eight =